Foto: Angelo Esslinger / Pixabay

10 Fakten zur Impfstoffentwicklung und -verteilung

Wie läuft die aktuelle Suche nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus?

0 Kommentare
  • 0
  • Derzeit gibt es mindestens 210 Impfstoff Projekte gegen das SARS-CoV-2-Virus von verschiedenen Unternehmen und Forschungsinstituten weltweit. Von der Weltgesundheitsorganisation WHO wurden insgesamt 198 dieser Projekte anerkannt (Stand 19.10.2020). 44 Projekte befinden sich laut der WHO bereits in der klinischen Erprobung an freiwilligen Menschen (Stand 27.10.2020).
  • Die Forschungseinrichtungen BioNTech & Pfizer (Deutschland, USA & China), Uni Oxford & AstraZeneca (Großbritannien), Gamaleya (Russland) und Vector (Russland) sind derzeit besonders weit bei der Impfstoffentwicklung. Diese Impfstoffe werden bereits an freiwilligen Proband*innen getestet und die Studienergebnisse werden nun von den zuständigen Zulassungsbehörden geprüft. 
  • Jedes Impfstoffprojekt gegen das SARS-CoV-2-Virus muss sieben Phasen durchlaufen: Bei der Untersuchung des Virus (1) wird analysiert, welche Bestandteile Immunreaktionen auslösen. Mit dem Design des Impfstoffes (2) wird festgelegt, aus welchen Teilen des Virus und welchen Zusatzstoffen der Impfstoff bestehen soll. Anschließend werden Wirksamkeit und Verträglichkeit des Impfstoffes mit Hilfe von Tests am Tiermodell (3), bei SARS-CoV-2 sowohl mit Mäusen als auch mit Affen, durchgeführt, gefolgt von Tests an freiwilligen Menschen (4). Zunächst werden dabei Studien mit 10-30 Personen, anschließend mit 50-500 Personen und zum Schluss mit mehr als 10.000 Personen umgesetzt. Um möglichst viele Menschen mit dem Impfstoff zu versorgen, beginnt darauf die Großproduktion (5). Nach dem Zulassungsverfahren (6) durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) in der EU kann nun eine Versorgung der Bevölkerung (7) erfolgen. 
Infografik Phasen Impfstoffentwicklung
  • Aktuell gibt es vier verschiedene Impfstofftypen gegen COVID-19: Lebendimpfstoffe mit Vektorviren, Totimpfstoffe, genbasierte Impfstoffe und rekombinante Impfstoffe mit Virusprotein

Arten von Impfstoff
Arten von Impfstoff
Arten von Impfstoff
Arten von Impfstoff
Arten von Impfstoff
Arten von Impfstoff
Arten von Impfstoff
Arten von Impfstoff
  • Die ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts (RKI) erarbeitet momentan ein Konzept, in dem festgelegt werden soll, in welcher Reihenfolge der Impfstoff gegen das Coronavirus in Deutschland verteilt werden soll. Voraussichtlich werden Risikogruppen und medizinisches Personal priorisiert.
  • Die deutsche Bundesregierung hat laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bereits 94 Millionen Impfdosen für die Menschen in Deutschland sichergestellt.
  • Reiche Staaten haben bereits Kaufvereinbarungen für eine Menge an Impfdosen von mehr als 2 Milliarden abgeschlossen, ärmere Länder haben auf internationaler Ebene erschwerte Bedingungen, um genügend Impfstoffe zu erhalten.
  • Das Vereinigte Königreich hat weltweit die meisten Impfstoffdosen pro Kopf vorbestellt. Mit insgesamt 340 Millionen Einheiten könnte jede/r Bürger*in fünf mal geimpft werden.
  • Die Impfstoffplattform COVAX setzt sich für eine faire und transparente weltweite Verteilung zukünftiger Impfstoffe gegen COVID-19 ein. Ziel der Organisation ist es, zwei Milliarden Impfdosen zu sichern – eine Milliarde für 92 Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen (LMICS), die wenig oder gar nichts für diese Länder kosten. Und eine Milliarde für etwa 75 wohlhabendere Länder, die für die Impfstoffdosen selbst zahlen müssen.
  • Eine Impfpflicht gegen das Coronavirus ist derzeit von der STIKO nicht vorgesehen

 

Debattiere mit!

Deine Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

0 Kommentare

Mehr zu dem Thema

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0